Aus der Chronik

Schneidermeister Reidinger mit seinen theaterbegeisterten Alberndorfern in den 30er Jahren.

Äußerst bescheidene Mittel - dafür mit viel Einsatz, Herz und Liebe zum Laientheater

Den Menschen nach den schrecklichen Jahren des 2. Weltkrieges Freude bereiten und Hoffnung geben - das war die Idee der Gebrüder Unterbruner Karl, Hubert und Alfred, die eigentlich schon 1946 die Idee hatten, mit einigen theaterbegeisterten Freunden eine Laienspielgruppe zu gründen.